Forchheimer Krankenhaus

Ein Tag im Forchheimer Klinikum…

Anfang Mai haben wir Nele‘s Papa in der Klinik Forchheim besucht. Er, ein anderer Arzt und viele Schwestern und Pfleger haben sich viel Zeit für uns genommen und uns viele interessante Sachen gezeigt. In der Notaufnahme wurde ein paar Kindern der Arm ge­schient oder eingegipst und mit dem Ultraschall-Gerät konnten wir in Paula’s Bauch schauen! Aus dem großen Spritzenschrank hat jeder eine Spritze geschenkt bekommen.

Auf der Röntgenstation wurde uns genau erklärt, wie man mit dem Röntgengerät unsere Knochen auf Brüche untersuchen kann. Eike’s Brotzeit wurde damit genau unter die Lupe genommen. Leider mussten wir eine Fraktur der Karotte feststellen.

Zum Schluss wurde uns noch ein Notarztwagen gezeigt. Wer wollte durfte sogar einmal einsteigen und der Klinikchef hat uns ein tolles Buch über­reicht.

An diesem Tag haben wir ganz viel über den Alltag in einer Klinik erfahren!