Ferienprogramm im September 2015

Am 1. September war es wieder soweit. Sieben Tausendfüßler und ein Praktikant nahmen Einzug in unsere Horträume. Da sechs Kinder noch Kindergartenkinder waren, wurden sie in einer kleinen Feier zu echten Tausendfüßler/Hortkinder gekürt.

Alle fühlten sich gleich sichtlich wohl und durch unser umfangreiches Ferienangebot, lernten sich die Kinder gleich besser kennen. Mitten unter uns war immer unser neuer Praktikant Simon. „Hallo Simon, schön dass du  hier bist“! Jeden Tag hatten wir ein anderes Ferienangebot. Ob bauen, klettern oder toben in der Indianerschlucht, oder eine spannende Schatzsuche, eine lustige Kinderhausrallye.                                                                     GE DIGITAL CAMERA

Auch ein Ausflug zum Erfahrungsfeld der Sinne nach Nürnberg durfte nicht fehlen. Mit Bus und Bahn und viel Spaß ging es los. Feste marschierten wir mit voller Vorfreude. Dort angekommen machten wir viele unterschiedliche Projekte mit.

An den anderen Tagen ging es noch zum Wandern oder es wurde etwas Leckeres für alle gekocht. Alle Angebote wurden wie immer sehr rege genutzt. Wie soll es auch anders sein, denn in einer Kinderkonferenz haben die Kinder für ihr Ferienprogramm selbst abgestimmt.

Ausgeruht von den Ferien, geht es nun mit voller Kraft in der Schule weiter.